Voriger
Nächster

Über den SV Eintracht Dolberg 1946 e.V.

Der S.V. Eintracht Dolberg 1946 e.V. wurde am 14. Juli 1946 in derGaststätte „Eck-Hase“ (heute „Zum Pöttenkamp“) gegründet. Zur Gründungsversammlung waren insgesamt 45 Dolberger erschienen. Handball wurde gleich die Hauptsportart. Die Mehrheit der Versammlungentschied sich damals für vier Sportarten: Handball, Fußball, Leichtathletik und Rudern. Gerudert wurde im SV Eintracht Dolberg allerdings nie. Die Vereinsfarben sollten „Rot-Weiß“ sein.

Derzeit werden in den einzelnen Abteilungen Handball, Tischtennis,Tennis, Volleyball, Gymnastik und Aerobic angeboten. Ziel ist und bleibt die Förderung des Breitensports. Mit unseren derzeit ca. 460 Mitgliedern nehmen wir zudem eine nicht unerhebliche soziale Funktion wahr. Dies gilt insbesondere für unseren Jugendbereich mit ca. 120 Kindern und Jugendlichen. Die schwerpunktmäßige Investition in die Jugendarbeit ist für uns in jeglicher Hinsicht vernünftig und nachhaltig. Mehr erfahren …

Jetzt Mitglied werden

Aktuelles

Tischtennis

Eintracht als Lucky Loser

Glück im Unglück hatte das Dolberger Kreisliga-Sextett, als ihm trotz erlittener 5:9-Niederlage im Abstiegsduell bei der DJK Westfalia Senden II die Punkte am grünen Tisch zugesprochen wurden.

Weiterlesen »
Handball

Derbysieg in Beckum

Das Gastspiel unsere I. Herren beim Nachbarschaftsderby in Beckum war bis zum Ende eine enge Angelegenheit. Vor gut besuchter Kulisse in der Beckumer Jahnhalle erspielte sich unsere Eintracht zu Beginn einen Drei-Tore Vorsprung, den die Gastgeber bis zur Pause wieder egalisieren konnten (10:10).

Weiterlesen »
Handball

Gaudi beim Minispielfest in Dolberg

Am vergangenen Wochenende hatten unsere kleinsten Handballer ihren großen Auftritt in der heimischen Mehrzweckhalle. Vor den Augen vieler Eltern und Großeltern zeigten insgesamt zwölf Mannschaften aus Dolberg, Ennigerloh, Beckum, Werne und Ahlen ihr Können.

Weiterlesen »
Handball

Gelungene Generalprobe für das Derby in Beckum

Das ist mal ein Ergebnis, das sich sehen lässt. Die Eintracht dominierte in ihrem Heimspiel gegen den VfL Brambauer und schoss die Gegner mit 45:18 (23:8) aus der Halle. Zwar war Brambauer nicht die stärkste Mannschaft der Liga, dennoch weiß Schwartz wie gefährlich es ist, gegen Teams aus dem Tabellenkeller zu spielen.

Weiterlesen »
Tischtennis

Trotz Neustart zu nachlässig

Die Reset-Taste war nach ihren beiden Auswärtspleiten gedrückt, doch musste sich die Dolberger Eintracht der zweiten Mannschaft des SuS Oberaden mit 6:9 abermals geschlagen geben.

Weiterlesen »
Tischtennis

Böse unter die Räder gekommen

Die Dolberger Tischtennisteams kamen am zurückliegenden Spieltag böse unter die Räder. Allen voran das erste Sextett, das nach dem chancenlosen Auftritt in Lüdinghausen in der Vorwoche auch beim SV Stockum mit 1:9 ein Desaster erlebte …

Weiterlesen »
Handball

I. Herren nimmt Angebote nicht an

„Wir haben den Sieg auf dem Silbertablett serviert bekommen, aber wollten heute irgendwie nicht gewinnen“, sagt Eintrachts Trainer, Andreas Schwartz, nach dem Topspiel gegen Tabellenführer Unna. Es war das erwartet schwierige Spiel gegen die SG Unna Massen, bei dem die Zuschauer alles geboten bekamen, von gelber bis blauer Karte war alles dabei.

Weiterlesen »
Scroll to Top