Kopf-an-Kopf-Rennen

Im Meisterschaftsrennen der 1. Bezirksklasse (4) deutet alles auf einen Zweikampf zwischen den Tischtennisteams des SV Eintracht Dolberg und des TTC Oelde hin. Beide absolvierten ihre jüngsten Aufgaben mit 9:1 souverän und liegen nach Verlustpunkten gleichauf, während der Konkurrenz die Puste auszugehen scheint.

Gegen den Tabellenvorletzten SC Füchtorf machte die Eintracht mit Robert Steinke, Jochen Sieber, Sebastian Heuwagen und Gaston Kruse kurzen Prozess und ließ nur insgesamt sechs Satzverluste zu. Darunter allein drei von Jochen Sieber, der sich eine 2:0-Satzführung abjagen ließ und im Entscheidungssatz mit 9:11 knapp unterlag.

Zum Kopf-an-Kopf-Rennen kommt es auch im Abstiegskampf der 2. Bezirksklasse (5), wo der Vorsprung der dritten Mannschaft beim 4:6 daheim gegen die TTG Beelen III auf nunmehr zwei Punkte gegenüber des Remis spielenden Konkurrenten SC Hoetmar II schrumpfte. Zwar gestaltete sich das Doppelspiel anfänglich ausgeglichen, doch im ersten Spielabschnitt gelang gegen den Tabellenvierten in keinem der Einzel ein Stich. Das sollte sich erst im zweiten ändern, als die Eintracht mit Fünfsatzsiegen von Markus Giersich und Uwe Förster sowie einem Erfolg von Dominik Jablinski in vier Durchgängen noch herankam und zumindest einen Zähler sicherte.

Scroll to Top