IMG 9705.jpg image 1024 width - Dolbergs Dritte legte nach

Dolbergs Dritte legte nach

Nach der Heimpremiere in der Vorwoche gewann die dritte Tischtennis-Equipe der Dolberger Eintracht auch die Nachholpartie beim SV Stockum II überraschend mit 5:3.

Nicht unverdient, betrachtet man den Spielverlauf und die Satzausbeute von 17:13, doch Andreas Weber bremste aufkommende Euphorie: „Das waren wichtige Punkte für den Klassenerhalt!“, übte er angesichts der starken Liga-Konkurrenz die gebotene Zurückhaltung. Angetrieben von einem brillant agierenden Sergej Menzetov, der am oberen Paarkreuz ohne Satzverlust blieb, kompensierte das Team die knappen Spielverluste von Andreas Faust. Unten war Andreas Weber doppelt erfolgreich. Norbert Hilger machte im letzten Duell des Abends in vier Sätzen den Deckel drauf.

Scroll to Top