TT Ball über Netz 1 - Die Reserve tritt auf der Stelle

Die Reserve tritt auf der Stelle

Die Dolberger Tischtennisreserve tritt mehr denn je auf der Stelle. Sie unterlag bereits zum dritten Mal in Folge und verbuchte dabei jeweils nur einen von vier Zählern. So auch im Nachbarschaftsduell daheim gegen den CTTF Beckum, welches nach ausgeglichenem erstem Spielabschnitt letztlich mit 3:5 verlorenging.

„Wir hatten uns da schon mehr ausgerechnet!“, bilanzierte Kapitän Axel Rolf sichtlich konsterniert das Abschneiden seines Teams, doch 11:20-Sätze ließen keinen Zweifel am verdienten Gästesieg. Denn während Sebastian Heuwagen und Axel Rolf erst im Entscheidungssatz punkteten, konterten die Beckumer jeweils in drei Durchgängen dominant. Und sie blieben es auch im zweiten Spielabschnitt, als nur noch Christian Dik zu einem Viersatzerfolg kam.

Ein 4:4-Remis erreichte derweil die dritte Mannschaft beim Aufsteiger VfB 08 Lünen III. Ein leistungsgerechtes Resultat, betrachtet man den Spielverlauf, in welchem die Eintracht nur am oberen Paarkreuz Akzente setzen konnte. Andreas Faust und Andreas Weber glänzten hier mit jeweils einem Doppelpack, Norbert Hilgers und Ralf Steinkes Versuche an den Brettern drei und vier blieben hingegen erfolglos. Dazu gesellte sich eine gehörige Portion Pech. Gleich reihenweise Kanten- und Netzbälle musste Norbert Hilger beim Fünfsatzverlust im ersten Duell einstecken.

Scroll to Top