Andreas W.

Foto Sebastian Heuwagen 1 - Zum Heimsieg gezittert

Zum Heimsieg gezittert

Nach einem blitzsauberen Start sah die erste Tischtennis-Mannschaft der Dolberger Eintracht im Duell mit dem Tabellennachbarn SC Union Lüdinghausen IV schon wie der sichere Sieger aus, musste im zweiten Spielabschnitt dann aber lange um den 9:6-Heimsieg zittern.

Foto Markus Giersich - Pleiten für Tischtennisteams

Pleiten für Tischtennisteams

„Same procedure as last year!“, treffender ließ sich die Kreisliga-Partie der Dolberger Eintracht beim Tabellenzweiten SV Herbern nicht zusammenfassen. Denn wie schon im vergangenen September unterlag das Team um Robert Steinke dem Aufstiegsaspiranten überaus deutlich mit 2:9.

Foto Ronny Schenk - Überraschung hoch drei

Überraschung hoch drei

Einen Überraschungscoup landete das Dolberger Kreisliga-Sextett zum Rückrundenauftakt. Beim Tabellenzweiten Werner SC erkämpfte sich das Team um Robert Steinke ein überaus wertvolles 8:8-Unentschieden und dämpfte zugleich dessen Aufstiegsambitionen empfindlich.

Foto Vereinsmeisterschaft 2019 3 - Zurück auf dem Thron

Zurück auf dem Thron

Nach zuletzt zwei verlorenen Endspielen in Folge krönte sich Robert Steinke am vergangenen Samstag erneut zum Tischtennis-Vereinsmeister der Dolberger Eintracht. Seinen insgesamt vierten Titel sicherte er sich in einem Viersatzfinale gegen den Vorjahresdritten Sebastian Heuwagen.

Foto Gaston Kruse 1024x793 - Aufholjagd mit Happy End

Aufholjagd mit Happy End

Dank einer spektakulären Aufholjagd sicherte sich die Dolberger Eintracht am Freitagabend ein verdientes 8:8-Unentschieden gegen den TTC Südkirchen. Das Sextett um Kapitän Robert Steinke lag nach doppeltem Spielverlust am oberen Paarkreuz zu Beginn des zweiten Spielabschnitts schon nahezu aussichtlos mit 3:8 zurück, ehe (…)

Scroll to Top