Fokussiert bis zuletzt

Auch zum Saisonabschluss hielt die Dolberger Tischtennisreserve die Spannung hoch und gewann beim Tabellendritten TTC Bergkamen-Rünthe IV mit 8:2. Doch ganz so deutlich, wie es das Ergebnis widerspiegelte, war die Begegnung nicht. Gerade zu Beginn hatte die Eintracht sichtlich Mühe und Glück, als sich sowohl Sebastian Heuwagen und Axel Rolf erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 14:12 behaupteten als auch Sergej Menzetov und Andreas Weber anfänglich einem 0:1-Satzrückstand hinterherliefen.

Zwei glatte Erfolge am oberen Paarkreuz beruhigten die Partie dann aber, ehe Andreas Weber im Shooting gegen die Nummer drei des TTC unterlag. Ausgezählt wurde in der Folge auch Sebastian Heuwagen im Duell der Spitzenspieler, während Axel Rolf und Sergej Menzetov ungeschlagen blieben.

Fazit: Phänomenale 77:11-Punkte bescheren dem Team mit 19 Zählern Vorsprung letztlich hoch überlegen den Meistertitel in der          2. Kreisklasse (1) und führen es nach ihrem einjährigen Intermezzo in der Spielzeit 2014/2015 wieder in die 1. Kreisklasse.

Axel Rolf - Fokussiert bis zuletztFokussiert bis zuletzt: Axel Rolf trumpfte beim Dreisatzsieg (11:9 / 11:7 / 11:7) gegen den Spitzenspieler des TTC Bergkamen-Rünthe IV noch einmal groß auf und zeigte eines seiner besten Saisonspiele. Auch in der zweiten Partie sowie im Doppel zusammen mit Sebastian Heuwagen blieb er ungeschlagen. (Foto: Raphael Dittrich)

Scroll to Top