IMG 5038 1024x683 - 7. Sieg in Folge

7. Sieg in Folge

„Wir haben am Samstag keine Bäume ausgerissen“, sagt Dolbergs Trainer, Andreas Schwartz, nach dem 26:23 (14:12) -Sieg gegen den Hammer SC. Die Dolberger behielten nach 60 durchwachsenen Minuten die 2 Punkte in Dolberg und damit auch den 2. Tabellenplatz. Mit Blick auf den Spielbericht, wirkte das nach einem ausgeglichenen Spiel, in dem die Hammer immer wieder auf ein Unentschieden herankamen, wie zuletzt in der 48. Minute beim 20:20. „Trotzdem hatte in der Halle glaub ich niemand das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren würden“, sagt der SVE-Coach selbstbewusst, der der Meinung ist, dass das ohne Fehler auch viel höher hätte ausgehen können. Die Dolberger machten nach der sehr positiven Tendenz nach oben aus den letzten Spielen viele Fehler, die auch Andreas Schwartz überraschten: „dennoch kann ich mit dem Sieg zufrieden sein, weil wenn man gegen so eine Mannschaft wie Hamm, trotz der ganzen Fehler, gewinnt, dann zeigt das, dass wir eine gewisse Stabilität haben“. In der zweiten Halbzeit zeigten die Dolberger, die in der ersten Halbzeit fehlende Spritzigkeit in der Abwehr, unterstützt durch ein gutes Blockverhalten von Björn Johannwiemann. Ein hervorragendes Spiel hat Lars Westhues gemacht, der vom Coach durch seine stabile Abwehrleistung und clevere Angriffsleistung gelobt wurde. Trotz vieler Fehler, ein sicherer Sieg und die Dolberger mit dem 7. Sieg in Folge weiter auf Siegerkurs.

Aufstellung: Muer, Mächling, Heisst (2), Westhues (4), Schröer, Johannwiemann, Krabus (1/1), Lodenkemper (5), Brentrup (1), Schlieper (2), Heising (2), Supenkamp (5/1), Griese (3)

Quelle: Luisa Steinhoff (Ahlener Tageblatt)

Scroll to Top