3. Herren beendet die Saison mit einem Kantersieg

Zum Saisonende hat unsere 3.Herren noch einmal alle Kräfte mobilisiert und einen deutlichen 42:24 Heimsieg gegen TuS Westf. Kamen III eingefahren. Da es bis zuletzt möglich war Platz 1 in der 3.Kreisklasse zu erreichen und damit den direkten Aufstieg klarzumachen, war die gesamte Truppe besonders motiviert ans Werk gegangen. Eine Niederlage des Tabellenführers HSG Soest II, der nahezu zeitgleich in Overberge zu Gast war, hätte bei einem Dolberger Sieg den direkten Aufstieg bedeutet. Am Ende hat es dann aber doch “nur” für Platz 2 gereicht, da sich auch Soest keine Blöße gab.Die Partie begann für unsere Dritte eher durchwachsen. Zwar führte man bereits in der 5. Spielminute mit 4:1, doch ließ man die Gäste aus Kamen aufgrund zu vieler Unzulänglichkeiten im eigenen Angriff schnell wieder ausgleichen (4:4 11.Minute) . Unsere Truppe konnte sich aber schnell wieder fangen und setzte sich im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ein weiteres Mal ab. In der 16. Minute erfolgte dann beim Stand von 11:5 der Wechsel der kompletten Truppe, ausgenommen Interimstorwart Kevin Gotschlich.  Auch die Wachablösung machte ihren Job sehr gut und baute den Vorsprung zur Pause auf 20:12 aus.

Nach dem Seitentausch ging es weiter wie gehabt. Unsere Herren bekamen jetzt auch zusehens leichteres Spiel und kommen über 28:16 (40.) und 35:21 (50.) am Ende zum verdienten 42:24 Heimerfolg.

Jetzt heißt es warten auf die Entscheidung der Staffelleitung, wie viele Mannschaften aus der 3.Kreisklasse aufsteigen dürfen. Ganz aufgegben hat die Mannschaft um Trainer Henning Kellermann den Aufstieg daher noch nicht. Der Aufstieg wäre die Belohnung für eine sehr engagierte Mannschaftsleistung.

SVE: Gotschlich(1) – Tittmann(9), Kutscha(7), Range(6), Möbius(4), Krupski(3), Brehe(2), Damberg(2), Faust(2), Griese(2), Huneke(1), Kellermann H. (1), Kellermann S.(1), Marx(1)

Scroll to Top